HHU StartHeiCAD

Heine Center for Artificial Intelligence and Data Science

Mit der Gründung des Heine Centers for Artificial Intelligence and Data Science (HeiCAD) verfolgt die HHU das Ziel, die Aktivitäten im Forschungsfeld Künstliche Intelligenz und Data Science zu bündeln und weiter voranzutreiben. Das Center arbeitet eng mit der Manchot-Forschungsgruppe "Entscheidungsfindung mit Hilfe von Methoden der Künstlichen Intelligenz" zusammen. Ziel ist es, anhand von Anwendungsbeispielen eine fakultätsübergreifende KI-Strategie für die HHU zu entwickeln (KI@HHU). 

Das HeiCAD etabliert das Forschungsgebiet Künstliche Intelligenz an der HHU indem es

  • die gesellschaftlichen, politischen, ethischen, rechtlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und technischen Aspekte der Künstlichen Intelligenz erforscht,
  • eine Infrastruktur für interdisziplinäre Forschungsprojekte bereitstellt,
  • den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis herstellt,
  • den wissenschaftlichen Nachwuchs fördert,
  • an der Entwicklung des Zukunftsfeldes Künstliche Intelligenz in NRW in Zusammenarbeit mit universitären und außeruniversitären Forschungsinstitutionen mitwirkt und
  • Forschungsergebnisse der HHU im Feld der Künstlichen Intelligenz und Data Science sichtbar macht.

HeiCADLectures

  • 18.9.2019:
    Formen Digitaler Ungleichheit
    Prof. Dr. Markus Strohmaier, RWTH Aachen
    Hörsaal 3C, Beginn: 17:30 Uhr
  • 20.11.2019:
    Prediction vs. Explanation (AT)
    Dr. Holger Steinmetz, Leibniz-Zentrum f. Psychologische Information und Dokumentation, Trier
    Hörsaal 5F, Beginn: 17:30 Uhr
  • 15.1.2020:
    Welcher politische Handlungsbedarf ist bei Künstlicher Intelligenz gegeben?
    Streitgespräch
    Vortragssaal der ULB, Beginn: 17:30 Uhr

Gründungsdirektor

Photo of Martin  Mauve

Prof. Dr. Martin Mauve

Kontakt

Dr. Saskia Reither

Tel.: +49 211 81-12906
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenHeiCAD